Coaching

Coaching ist eine ausgesprochen intensive Beratungsform, die sich deutlich von der alltäglichen Kommunikation unterscheidet. Ein Unterschied ist die Verdichtung durch die konsequente Zugewandtheit des Coaches gegenüber seinem Coachee. Für viele Coachees sind diese Gespräche eine äußerst nachhaltige Erfahrung, an die sie sich auch Jahre später noch erinnern.

Konzeptionell verknüpfe ich systemische Ansätze mit einem vertieften szenischen Verstehen. Diese Form des Coaching ist nachhaltig lösungsorientiert. Sie schafft Raum für die Wahrnehmung, das Verstehen und Nutzen bewusster und unbewusster Prozesse. Sie widmet sich sowohl der Person des Coachees als auch der Dynamik der Organisation. Insofern ist Coaching oft gleichzeitig auch Organisationsentwicklung. Im Mittelpunkt steht die berufliche Rolle und Entwicklung des Coachees sowie die Erweiterung des Handlungsrepertoires für Herausforderungen des beruflichen Alltags.

Seit 2010 bin ich Mitglied der Ausbildungsleitung der Psychodynamischen Coachingausbildung von inscape in Köln und arbeite auch als Lehrcoach.

Einige aktuelle Beispiele:

  • Coaching von Chefärzten in Krankenhäusern
  • Führungswechselcoaching für neu eingesetzte Schuleiterinnen und Schulleiter
  • Coaching der mittleren Führungsebene eines Industrieunternehmens infolge einer personellen Neuorganisation
  • Coaching-Workshops für Gruppen von Nachwuchsführungskräften im Wissenschaftssystem
     

zurück