Organisationsberatung

Organisationen lassen sich dann zielgerichtet entwickeln und verändern, wenn die Menschen in diesen Organisationen sich oder ihr Handeln bewusst verändern. Dabei haben verschiedene Rollenträger unterschiedlich großen Einfluss darauf, wie, wo und wann sich diese Veränderungen vollziehen. Organisationsberatung ist Beratung von Rollenträgern und zielt darauf ab, diese in der Wahrnehmung ihrer Aufgaben für die Organisation zu unterstützen.

Oft ist dabei die zentrale Frage, wer an welchen Kommunikations- und Entscheidungsprozessen in welcher Form beteiligt wird. Grundsätzlich ist für nachhaltige Veränderungen möglichst große Partizipation empfehlenswert. Dafür braucht es spezifische Settings: zur Bewusstseinsbildung und Diagnose, zur Willensbildung und Entscheidungsfindung, zum handlungsorientierten Lernen und zur Verankerung neuer Handlungsmuster im System. Hierfür biete ich passgenaue Beratungsprozesse an, z.B. mit Workshops für Führungskräfte, Teams, Lenkungs- oder Querschnittsgruppen, mit Coachings, bedarfsgerechten Trainings oder auch mit Großgruppenveranstaltungen.

Einige aktuelle Beispiele:

  • Begleitung von Fusionsprozessen im Bildungsbereich
  • Teamentwicklung in Krankenhäusern
  • Partizipative Strategieentwicklung für Hochschulinstitute
  • (Groß-)Gruppensupervision von konflikbelasteten Kollegien an Schulen in Folge von Schulleitungswechseln
     

zurück